Kontakt

Bürgermeisteramt Frickenhausen
Mittlere Straße 18
72636 Frickenhausen

E-Mail: gemeinde@frickenhausen.de

Tel
07022 943420
Fax
07022 943424191

Bankverbindungen

Kreissparkasse Esslingen
Kontonr. 48 200 082
BLZ 611 500 20
IBAN:
DE88 6115 0020 0048 2000 82
BIC:
ESSLDE66XXX

VR Bank Hohenneuffen-Teck eG
Kontonr. 604 003
BLZ 612 613 39
IBAN:
DE66 6126 1339 0000 6040 03
BIC:
GENODES1HON

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr
  8:00 - 12:00 Uhr
Mo, Di
14:00 - 16:00 Uhr
Mi
geschlossen
Do
16:00 - 18:30 Uhr

Telefonverzeichnis der öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Frickenhausen (26,2 KiB)

Stichwortverzeichnis

Ausbildungsgeld für Menschen mit Behinderung (Berufsförderung) beantragen

Menschen mit Behinderungen können für die Teilnahme an bestimmten Bildungsmaßnahmen (z.B. Lehrgänge oder Kurse) ein Ausbildungsgeld von der Agentur für Arbeit erhalten. Die Höhe des Ausbildungsgeldes hängt ab vom

  • Bedarfssatz des Ausbildungsgeldes und
  • dem anzurechnenden Einkommen (nur bei beruflicher Ausbildung).

Achtung: Sie erhalten während der Teilnahme nicht die tatsächlich anfallenden Lebenshaltungskosten (z.B. für Miete, Kleidung oder Lebensmittel), sondern am Bedarf orientierte Pauschbeträge.

Die Höhe des Ausbildungsgelds (Bedarfssatzes) richtet sich nach

  • der Maßnahme, an der Sie teilnehmen,
  • der Art der Unterbringung während der Maßnahme und
  • Ihrem Alter und Familienstand.

Das Ausbildungsgeld erhalten Sie

  • bei einer beruflichen Ausbildung: üblicherweise für 18 Monate
  • in den anderen Fällen: für ein Jahr

Dauert die Maßnahme länger als 18 Monate, schickt Ihnen die Agentur für Arbeit automatisch rechtzeitig einen Fragebogen. Füllen Sie diesen aus und geben Sie ihn bei der Agentur für Arbeit wieder ab, damit Sie Ihr Ausbildungsgeld weiterhin erhalten.

Die hier dargestellten Informationen werden von service-bw übernommen und regelmäßig aktualisiert.