Kontakt

Bürgermeisteramt Frickenhausen
vertreten durch
Herrn Bürgermeister Simon Blessing
Mittlere Straße 18
72636 Frickenhausen

Tel:
07022 943420
Fax:
07022 943424191

E-Mail:
gemeinde@frickenhausen.de

Ortschaftsverwaltung Linsenhofen
Ortsvorsteher
Helmut Weiß
Theodor-Heuss-Straße 5
72636 Frickenhausen

Tel:
07025 2742
Fax:
07025 8419596

Ortschaftsverwaltung Tischardt
Ortsvorsteher
Jürgen Bauder
Grafenberger Straße 2
72636 Frickenhausen

Tel:
07123 31172
 
 
Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuell

Wichtige Informationen zu Ihren Reisedokumenten

1. Ungültigkeit von Kindereinträgen im Reisepass der Eltern ab dem 26. Juni 2012 und
2. Sind Ihre Ausweisdokumente noch gültig?

1. Ungültigkeit von Kindereinträgen im Reisepass der Eltern ab dem 26. Juni 2012

Das Bundesministerium des Innern hat darüber informiert, dass Kindereinträge im Reispass der Eltern aufgrund europäischer Vorgaben ab dem 26. Juni 2012 ungültig sind und das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt berechtigen. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschrängt gültig.
Das Bundesministerium des Innern empfiehlt den von der Änderung betroffenen Eltern, bei geplanten Auslandsreisen rechtzeigtig neue Reisedokumente für die Kinder bei ihrer zustän-digen Passbehörde zu beantragen. Als Reisedokumente für Kinder stehen Kinderreisepässe, Reisepässe und - je nach Reiseziel - Personalausweise zur Verfügung.
Dies gilt auch für Reisen innerhalb der Europäischen Union bzw. für den sogenannten "Schengen-Raum". Auch wenn in diesem Gebiet die Grenzkontrollen ausgesetzt sind, ent-bindet dies die Reisenden nicht von der Pflicht ein gültiges Dokument mitzuführen.


2. Sind Ihre Ausweisdokumente noch gültig?

Ob Urlaubs- oder Geschäftsreise, oft stellt man überrascht fest, dass der Pass oder Perso-nalausweis abgelaufen ist.
Hier ist zu beachten: Ausweisdokumente wie Pass und Personalausweis können nicht ver-längert werden. Die Herstellung eines neuen Ausweisdokuments dauert in der Regel 3 Wo-chen. Ein vorläufiger Ausweis/Pass kann sofort ausgehändigt werden, ist jedoch nur 3 Mona-te bzw. ein Jahr gültig. Eine visumfreie Einreise in die USA ist mit einem vorläufigen Reise-pass nicht möglich. Für besonders eilige Fälle gibt es den so genannten "Expresspass", der innerhalb 4 Werktagen ausgehändigt werden kann.

Bei der Beantragung mitzubringen sind in jedem Fall der bisherige Ausweis oder Pass, falls noch nicht vorgelegen eine Geburtsurkunde, ein biometrietaugliches Licht-bild und die entsprechende Gebühr. Das persönliche Erscheinen zur Beantragung ist unbedingt erforderlich!

Kinderreisepässe
Seit dem 1. Januar 2006 gibt es die neuen Kinderreisepässe. Allerdings behalten die seithe-rigen Kinderausweise, sofern sie bereits verlängert und mit einem Lichtbild versehen wurden, ihre Gültigkeit. Bei der Beantragung eines Kinderreisepasses ist in jedem Falle ein bio-metrietaugliches Lichtbild und das Einverständnis der Eltern erforderlich. Kinder ab 10 Jahren müssen bei der Beantragung selbst unterschreiben und deshalb persönlich erscheinen.
Der Kinderreisepass muss nach einer Laufzeit von 6 Jahren verlängert, die Körpergröße und das Lichtbild aktualisiert werden. Verlängert wird bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, dann kann ein Personalausweis beantragt werden. Ausweispflicht besteht nach wie vor erst ab dem 16. Lebensjahr. Für Reisen ins Ausland ist jedoch ein Ausweisdokument notwendig. Der Kinderreisepass ermöglicht keine Einreise in die USA, hier isr ein REISEPASS erforder-lich.

Gebühren
Personalausweis 22,80/28,80 €
vorl. Personalausweis 10,00 €
Reisepass 59,00 €
unter 24 Jahren 37,50 €
vorl. Reisepass 26,00 €
Expresspass 91,00 €
unter 24 Jahren 69,50 €
Kinderreisepass 13,00 €
Verlängerung Kinderreisepass 6,00 €


Auskünfte erteilt das Bürgerbüro
Passamt - Zimmer 10, Telefon 94342-31,-34 und -35