Kontakt

Bürgermeisteramt Frickenhausen
vertreten durch
Herrn Bürgermeister Simon Blessing
Mittlere Straße 18
72636 Frickenhausen

Tel:
07022 943420
Fax:
07022 943424191

E-Mail:
gemeinde@frickenhausen.de

Ortschaftsverwaltung Linsenhofen
Ortsvorsteherin
Regine Theimer
Theodor-Heuss-Straße 5
72636 Frickenhausen

Tel:
07025 2742
Fax:
07025 8419596

Ortschaftsverwaltung Tischardt
Ortsvorsteher
Jürgen Bauder
Grafenberger Straße 2
72636 Frickenhausen

Tel:
07123 31172
 
 

Aktuelles zum Ausbau des schnellen Internets/Breitband

   Bei Änderungen und Neuigkeiten zum Ausbau des Breitbands in Frickenhausen werden Sie auf dieser Seite auf den neusten Stand gebracht. 

4. Update / Stand 25.04.2018

Die notwendigen Tiefbauarbeiten werden derzeit durchgeführt und das schnelle Internet wird für ganz Frickenhausen in Kürze verfügbar sein. Die Verfügbarkeit richtet sich nach der Einteilung in Bereiche. Im gelben Bereich ist das Breitband sofort verfügbar, im roten Bereich am 02.05.2018 und im blauen Bereich ist der Start für 02.07.2018 vorgesehen. Damit wurden die Voraussetzungen für die Verbesserung der Internetversorgung geschaffen.  

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1AJTHBr88fJSjOfrx4IROrV_X1Kw&usp=sharing

3. Update / Stand 26.02.2018 
Im Zuge von Kabelverlegearbeiten in der Tischardter Straße zwischen der Wielandstraße und Auf dem Heimenwasen werden Breitbandleerrohre von der Gemeinde mitverlegt.

Ab Anfang März 2018 werden außerdem in der Tischardter Straße von der Dr. Adenauer-Straße bis zur Ortsstraße Sieh Dich Für, im Zusammenhang mit der Erdverkabelung von Stromleitungen, Leerrohre für den späteren Breitbandausbau verlegt.

Für die Verbesserung der Internetversorgung des südlichen Ausbaugebietes von Frickenhausen erfolgen gegenwärtig Leerrohrverlegungen durch die Stadtwerke Nürtingen in der Lindenstraße.

2. Update / Stand 15.01.2018
Seit einiger Zeit werden für Frickenhausen, Linsenhofen und Tischardt mögliche Standorte für den Ausbau von freiem WLAN geprüft. Gespräche mit verschiedenen Anbietern fanden bereits statt, unter Berücksichtigung der technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und der Anschlussmöglichkeiten werden derzeit Angebote ausgearbeitet.

Für 2018 wird das Förderprogramm WiFi4EU die Möglichkeit bieten, Kosten und Installationen von Internetzugangspunkten finanziell unterstützen zu lassen. Die Gemeinde steht in engem Kontakt zum Breitbandbüro des Bundes um zeitnah die Registrierung durchzuführen und die Bewerbung um die Fördermittel einzureichen.
  

1.Update / Stand 15.12.2017
In der Robert- Bosch- Straße, Siemens - und Blumenstraße werden im Zusammenhang mit Kabelverlegearbeiten, sowie weiteren Tiefbauarbeiten, Leerrohre der Gemeinde mitverlegt. Diese sind für den späteren Einzug der Glasfaser vorgesehen. 

In die bestehenden Kabelschutzrohre im Gewerbegebiet Tischardt Egart werden Breitbandleerrohre eingezogen, so dass auch in dem Bereich, die Voraussetzungen für den späteren Ausbau des Glasfasernetzes geschaffen werden. 
Einzelne Firmen im Gewerbegebiet Tischardt Egart können von den Stadtwerken bereits über Glasfaser versorgt werden.

Aufgrund von Verzögerungen bei den Tiefbauarbeiten verschiebt sich der Ausbau der  Stadtwerke in einigen Bereichen. Bis zum zweiten Quartal 2018 (evtl. auch früher) wird die komplette Erschließung in Frickenhausen mit Zugang zur verbesserten Breitbandanbindung realisiert sein. Dies entspricht dem mit den Stadtwerken vereinbarten zeitlichen Ablauf der Maßnahme.