Kontakt

Ansprechpartnerin

Frau Heidrun Raach,
Hauptamt
Zimmer 25

Tel:
07022 9434273
Fax:
07022 943424171

E-Mail:
heidrun.raach@frickenhausen.de

Sprechzeiten Kindergartenverwaltung
Mo, Di, Do: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo, Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 16:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Freitag keine Sprechzeiten

Downloads

Benutzungsordnung

Anmeldeformulare

Zu senden an:
Gemeindeverwaltung Frickenhausen,
z. Hd. Frau Heidrun Raach

Aktuelles vom Kindergarten Berg

Verkehrsprävention und Besuch bei der Polizei

Eine Woche lang trafen sich die Vorschulkinder jeden Tag zum gruppenübergreifenden Verkehrspräventionsprojekt. In Gesprächen, Spielen und Liedern wurde das richtige Verhalten im Straßenverkehr mit den Kindern thematisiert. Bei einem Erkundungsgang durch den Ort, konnten die Kinder ihre Erfahrungen praktisch umsetzen.

Höhepunkt war der Besuch zweier Polizisten im Kindergarten, die gemeinsam mit den Kindern das Thema vertieften und in der Praxis übten.

Schon eine Woche danach durften die Kinder dann die Polizei in Nürtingen besuchen. Nach der Begrüßung von der Polizistin Frau Glöckner, ging es los zum Rundgang: die Kinder erfuhren, wo die ganzen Telefonanrufe ankommen, durften den Schießübungsraum besichtigen und richtige Hand- und Fußschließen anfassen. Besonders spannend war das Gefängnis (das eigentlich Verwahrzelle heißt) und in das jedes Kind mal reingehen durfte.

Danach ging es weiter zu den Polizeiautos. Wer wollte durfte sogar mal hineinsitzen.

Schnell ging die Zeit vorbei und es ging mit dem Zug zurück nach Frickenhausen.

Waldwoche im Kindergarten

Mit dem Lied „Heute sind wir Gast im Wald, im grünen Zauberreiche…“ starteten die Kindergartenkinder eine Woche lang jeden Morgen in einen spannenden Tag im Wald.

Nach dem gemeinsamen Morgenkreis aller Kindergarten- und Krippenkinder, durften sich die Kinder aussuchen, an welchem Angebot sie an diesem Tag teilnehmen wollten. Diese reichten von Waldsofa- und Lägerlebauen, schnitzen und sägen, Waldspielen, Basteln einer Waldraupe, bis hin zu kleineren und größeren Wanderungen durch unseren schönen Wald. Was ganz besonderes war es, als uns Frau Mutschler uns auf unserer Wanderung mit ihrem Pony begleitet hat und die Kinder sogar mal reiten durften.

Mit viel Freude gingen die Kinder jeden Tag ans Werk und entwickelten täglich viele neue Spielideen. Langweilig wurde es da keinem! Auch unsere Krippenkinder wurden von Tag zu Tag mutiger und mischten schon bald kräftig bei den größeren mit. So entstand ein schönes Miteinander aller Kinder und Erzieherinnen und wir freuen uns schon auf die nächste Waldwoche.

Siegerehrung Luftballonwettbewerb

Im April hatte unser Kindergarten zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen, um die neu geschaffenen Krippenräume und den Kindergarten zu besichtigen.
Zu diesem Anlass fand auch ein Luftballonwettbewerb statt, bei dem jedes Kind einen Luftballon mit Rücksendekarte starten lassen konnte. Nach einigen Wochen, während denen man gespannt wartete, von wo die Karten zurückgeschickt werden, fand nun kürzlich die Siegerehrung im Kindergarten statt.

Insgesamt wurden über 20 Karten an den Kindergarten zurückgeschickt. Manche haben es leider nur ein paar Straßen weiter geschafft, andere sind dagegen richtig weit geflogen. Ein Karte erhielten wir sogar von einer Gräfin, die die Karte in ihrem Schlossgarten gefunden hat.

Am Ende konnten wir dann vier Sieger ermitteln, deren Luftballons mit Abstand am weitesten geflogen waren.
Der Luftballon von Emely Knöll flog 241 km bis nach Ebsdorfergrund, der von Mika Pauli flog 245 km bis nach Lohra und der Luftballon von Angelina Lach landete nach 295 km in Niedenstein.

Sieger unseres Luftballonwettbewerbes wurde Erik Sterr, dessen Luftballon tatsächlich 380 km bis nach Dinslaken geflogen ist.
Voller Freude konnten die Kinder ihre Preise entgegennehmen und sich stolz fürs Siegerfoto aufstellen.

Tag der offenen Tür im Kindergarten

Am Sonntag hatte der Kindergarten „Auf dem Berg“ die Bevölkerung zum „Tag der offenen Tür“ in den Kindergarten eingeladen. Anlass war die offizielle Einweihung der neuen Krippengruppe, die bereits im September in Betrieb genommen wurde.

Begonnen hat der Festtag, an dem natürlich die Kinder im Mittelpunkt standen, mit einem Familiengottesdienst in der evangelischen Kirche. Anhand eines Filmes und Bilder konnten die Besucher erleben, wie unterschiedlich, vielfältig, kreativ, klug, ideenreich, begabt und wunderbar Kinder sind. Aber auch „live“ zeigten die Kinder was sie können und gestalteten den Gottesdienst mit verschiedenen Liedern mit.

Im Anschluss wurde das Fest im Kindergarten fortgesetzt. Nach den Grußworten von Bürgermeister Blessing konnten sich alle beim Mittagessen stärken, bevor die Erkundungstour durch den Kindergarten los ging. Ein großer Dank gilt hierbei dem Elternbeirat und den Eltern vom Kindergarten, die die Gäste aufs Beste bewirteten.

Beim anschließenden Rundgang durch den Kindergarten hatten die Besucher die Möglichkeit, die neu geschaffenen Krippenräume, sowie die Kindergartenräume zu besichtigen und sich über die pädagogischer Arbeit des Kindergartens zu informieren.

Aber auch für die Kinder war einiges geboten: verschiedene Spielmöglichkeiten, ein Bastelangebot, das Powerdrinkmixen, die Slackline und das Kinderschminken sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag.
Einen herzlichen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben.

Auch an der Kindergartenrallye nahmen viele Familien teil und es konnten drei glückliche Sieger ermittelt werden.

Ein Höhepunkt war sicherlich auch der Luftballonstart, bei dem viele bunte Luftballons in den Himmel schwebten. Wir sind schon gespannt, welcher Luftballon am weitesten geflogen ist.

Wir danken allen Besuchern, die unserer Einladung gefolgt sind und uns ihr Interesse an der Kindergartenarbeit in Frickenhausen gezeigt haben. Gemeinsam konnten wir so ein gelungenes und fröhliches Fest feiern.

Weitere Berichte unserer Veranstaltungen im Kindergarten Auf dem Berg können Sie als PDF-Dokument ansehen.